Stärken kennen – Stärken nutzen
08.10.2021

Offenheit in der Erwachsenenbildung: Status Quo zu OER

Ein Beitrag in der Zeitschrift für Weiterbildungsforschung (ZfW) thematisiert die Herausforderungen im

Umgang mit Open Educational Resources und welche Bedeutung und Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen, um einen aktiven und kollaborativen Umgang mit diesen Materialien zu gewährleisten.

Den gesamten Beitrag „Offene Bildungsmaterialien als Wegbereiter zu einer Kultur des Teilens in der Erwachsenen- und Weiterbildung – Befunde aus Sicht der Lehrenden“ von Sabine Schöb, Carmen Biel, Lars Kilian finden Sie unter: link.springer.com/epdf/10.1007/s40955-021-00184-5


30.09.2021

Neue Lernpfade

Neue EULE Lernpfade zu Beratung und zum Thema "Schwierigen Beratungsgesprächen begegnen"! Lesen Sie mehr auf: wb-web.de

Lesen Sie mehr...
04.09.2021

Weiterbildungsbranche von Corona schwer getroffen: Erste Ergebnisse der wbmonitor-Umfrage 2020

Die Ergebnisse einer Umfrage des DIE und des BiBB im Sommer 2020 zeigen, dass die Weiterbildungsbranche stark von der Coronapandemie betroffen war bzw. ist. Die konkreten Auswirkungen können dem Bericht der Befragung, an der 1.933 Weiterbildungsanbietende teilgenommen haben, entnommen werden. 

Online einsehbar unter: www.die-bonn.de/id/32322


04.08.2021

EPALE-Artikel zu den Ergebnissen aus dem CORE-Projekt

Leider steigen aktuell die Zahlen junger Erwachsene, die sich weder in Beschäftigung noch in (Aus-)Bildung oder Training befinden (sog. NEETs – Not in Employment, Education or Training) in Europa wieder an. Dies führt zu einem erhöhten Bedarf an Berufsorientierung und -beratung in dieser Zielgruppe. Passend dazu fasst Eveline Bader in ihrem Blogbeitrag auf EPALE die wichtigsten Ergebnisse rund um die Erfahrungswelten, Risikofaktoren und Unterstützungsbedarfe junger NEET-Erwachsener zusammen und stellt geeignete Beratungsmaterialien wie das CORE-Toolkit und den ProfilPASS zum Durchstarten kurz vor.

Ansprechpartnerin: Eveline Bader (bader@die-bonn.de)


20.07.2021

ProfilPASS-Zertifikate für die neuen Passvarianten

Qualifizierungen für den „ProfilPASS zum Durchstarten“ und den „Barrierefreien ProfilPASS in Leichter Sprache“ werden bereits angeboten und können sowohl für die Erstqualifizierung als auch für die Re-Zertifizierung verwendet werden. Entsprechende Schulungstermine finden Sie auf profilpass.de unter: Termine

Neu sind entsprechende Zertifikate für diese Passvarianten, die ab sofort bei der Servicestelle angefordert werden können.


15.05.2021

Erfahrungsberichte gesucht!

ProfilPASS-Beratende, die bereits erste Erfahrungen in der Beratung mit dem „Barrierefreien ProfilPASS in Leichter Sprache“ oder dem „ProfilPASS zum Durchstarten“ gesammelt haben, melden sich bitte bei der Servicestelle ProfilPASS. jordanoski@die-bonn.de oder bader@die-bonn.de 

Wir schätzen Ihr Feedback!


13.04.2021

Dokumentation des virtuellen Beratendentages 2020

Die Dokumentation des vergangenen Beratendentages ist bereits allen aktiven Beratenden per Mail zugestellt worden.

Alle weiteren Interessierten haben nun die Gelegenheit sich über folgenden Link einen Einblick über das virtuelle Treffen zu machen: profilpass.de/fuer-beratende/download


30.03.2021

ProfilPASS zum Durchstarten

Der ProfilPASS zum Durchstarten steht nun auch auf Deutsch zum freien Download zur Verfügung unter: core.profilpass-international.eu/download

Lesen Sie mehr...
10.03.2021

NEU: Social-Media-Vorlagen

Im Downloadbereich für Beratende steht ab sofort ein Paket mit Fotos, Grafiken und 10-sekündigen Videos als Instagramstories bzw. FB-Stories zur Verfügung, das Sie als

ProfilPASS-Beraterende gern in Ihrer Werbung, in Ankündigungen, Social-Media-Kampagnen etc. verwenden können. Auf diesem Weg generieren Sie mit hochwertigen Fotos und Grafiken Social Content, interagieren mit mehr Menschen und machen Ratsuchende auf sich aufmerksam. Die Bilder können auch zum Schalten von Werbeanzeigen, sogenannten Ads, in Social
Media genutzt werden.

Die Vorlagen sind optimiert für Instagram, Facebook und Twitter, können aber auch für eigene Websites, Youtube-Kanäle und andere Social-Media-Plattformen Verwendung finden.

> Direkt zum Download <


30.11.2020

Ergänzende Materialien zum Einsatz des ProfilPASS in Leichter Sprache

Um den barrierefreien ProfilPASS in Leichter Sprache in der Beratung für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen einsetzen zu können, bilden die zusätzlichen, nun online verfügbaren Materialien, Curriculum und Manual für Beratende, eine weitere Ergänzung und Hilfestellung für den Beratungsprozess.

Die Dokumente finden Sie unter folgenden Links:


Das Manual für Beratende unter:

coocou.profilpass-international.eu/files/das_coocou-manual_fuer_beratende_german.pdf


Das Curriculum unter:

coocou.profilpass-international.eu/files/das_coocou-curriculum_german.pdf


29.10.2020

Neues Layout der ProfilPASS Zertifikate

Ab Oktober erhalten neu qualifizierte Beratende ihre Zertifikate in neuem Layout. Künftig wird es für jeden Pass ein eigenes Zertifikat geben.


19.10.2020

Ordnerrücken zum Ausdrucken

All diejenigen zertifizierten Beratenden, die klassische Ringordner als ProfilPASS-Ordner kenntlich machen wollen, können sich im internen Bereich je zwei verschiedene Vorlagen für den ProfilPASS und den ProfilPASS für junge Menschen herunterladen. Diese können aufgeklebt oder in dafür vorgesehene Sichthüllen geschoben werden.

Die Ordnerrücken-Druckvorlagen können Sie auf handelsüblichen Farbdruckern zuhause oder im Büro ausdrucken.


30.09.2020

CORE-Toolkit – Ein Methodenkoffer für die Arbeit mit jungen Erwachsenen

Das EU-Projekt CORE (assessing COmpetences for REintegration) beschäftigt sich mit der Kompetenzerfassung und Beratung von jungen Erwachsenen, die sich weder in (Aus-)Bildung noch Beschäftigung befinden (sogenannte NEETs – Neither in Employment nor in Education or Training).

Auf der Grundlage einer transnationalen Bedarfsermittlung dieser Zielgruppe wurde ein Methodenkoffer für Beratende entwickelt, das CORE-Toolkit. Neben Instrumente zur Kompetenzerfassung und Berufsorientierung umfasst

das Toolkit auch Handbücher, Leitfäden und Lernmaterialien, die dem Empowerment und Kompetenzerwerb dienen und somit die Beschäftigungsfähigkeit von jungen Erwachsenen stärken. Darüber hinaus liefert das CORE-Toolkit auch schon erste Einblicke in den neuen ProfilPASS zum Durchstarten, der gerade im Rahmen des CORE-Projekts entwickelt und an die Bedürfnisse dieser Zielgruppe angepasst wird.

Ansprechpartnerin: Eveline Bader (bader@die-bonn.de)


14.09.2020

DIE und Environment Community Development (ECD) vereinbaren Kooperation

Durch die Förderung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und einer Beratung durch das DIE konnten in den letzten acht Jahren Strukturen für den ProfilPASS in Südosteuropa geschaffen werden. So setzen inzwischen qualifizierte Beratende den ProfilPASS, der dort Pasos Competencija genannt wird, in Bosnien-Herzegowina, Serbien und im Kosovo zur Kompetenzerfassung ein. Möglich wurde dies durch die Schaffung von Servicestellen, die in den jeweiligen Ländern für die Einhaltung von Qualität und für die Verbreitung zuständig sind. Für den Kosovo werden die Organisation Environment Community Development (ECD) und Domovik diese Aufgabe übernehmen. Bei seinem Besuch im DIE am 18.2. unterzeichneten Mirsad Aliti (ECD) und Peter Brandt eine Kooperationsvereinbarung und sprachen mit Brigitte Bosche, Goran Jordanoski und Eveline Bader über die zukünftige Zusammenarbeit in Bezug auf den ProfilPASS.


30.08.2020

ProfilPASS für die Selbstständigkeit

Nachdem der ProfilPASS für die Selbständigkeit im Rahmen des DISCOVER-Projektes entwickelt wurde, sollten nun die Beratenden der Projektpartnerorganisationen Mitte Mai in Bonn von der Multiplikatorin Sabine Abbenseth qualifiziert werden. Die Planungen für die Qualifizierung in Bonn waren schon Ende März 2020 abgeschlossen, als dann Corona bedingt alles umdisponiert werden musste.

Um einen Ausfall oder eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit zu vermeiden, wurde gemeinsam mit der Multiplikatorin entschieden, die Qualifizierung online und auf Englisch durchzuführen.

Die Premiere für Sabine Abbenseth gelang: die Qualifizierung zum ProfilPASS für die Selbstständigkeit wurde online durchgeführt. 10 Beratende aus 5 Ländern – Irland, Polen, Rumänien, Spanien und
Deutschland, sind nun ProfilPASS-Beratende. Damit wurde ein guter Grundstein für das weitere Projekt und die Verbreitung des ProfilPASS für die Selbstständigkeit in Deutschland und den Partnerländern gelegt.

Kontakt:

Sabine Abbenseth, Die BusinessGeographin
E-Mail: mail@sabine-abbenseth.de
Web: www.sabine-abbenseth.de


Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv.